Skip to content Skip to footer
Kostenlose Beratung

LASSEN SIE SICH BERATEN

Bitte füllen Sie das untenstehende Formular aus und wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

    Wo haben Sie von uns gesehen/gehört?





    Augenbrauentransplantation

    Augenbrauen sind für Frauen sehr wichtig, um klare und aussagekräftige Ausdrücke zu schaffen. Mit einer Augenbrauentransplantation ist es möglich, das vorherige Volumen und die Dicke der Augenbrauen zu erreichen. Die Augenbrauentransplantation ist ein 3-4-stündiger Eingriff, der unter örtlicher Betäubung durchgeführt wird. Es wird üblicherweise mit der Sapphire FUE-Methode durchgeführt. Bei dieser Methode wird nach der Entnahme der Follikel aus dem Spenderbereich der Transplantationsprozess in den gewünschten Regionen durchgeführt. Nach durchschnittlich 7-8 Monaten zeigen sich die endgültigen Ergebnisse.

    Die Wiederherstellung der Augenbrauen ist ein erstklassiges kosmetisches Verfahren, um Augenbrauen zu ersetzen oder kleine Bereiche von Haarausfall auszubessern, die durch übermäßiges Zupfen, Narben oder genetische Ursachen verursacht werden. Die Wiederherstellung der Augenbrauen ist ein künstlerisches Verfahren, bei dem die Brauenbehandlung individuell auf Ihren Gesichtstyp, Ihre Merkmale und Ihre allgemeinen Ziele abgestimmt wird.

    Warum ist es fertig?

    Augenbrauen verlieren mit zunehmendem Alter meist ihre Form. Dichte Haarfollikel in jungen Jahren beginnen sich mit fortschreitendem Alter zu verdünnen. In einigen Fällen kann es jedoch zu einem altersunabhängigen Problem des Augenbrauenverlusts kommen. Die genaue Ursache hierfür ist nicht bekannt. Es wird jedoch vorhergesagt, dass die Schädigung der Haarfollikel dabei wirksam sein kann. Tinea und Schilddrüsenerkrankungen sind die führenden Faktoren, die die Haarfollikel schädigen können. Augenbrauenverlust ist ein wichtiges ästhetisches Problem für alle Frauen und Männer. Die Wirkung der Augenbrauen, die ein Element sind, das den männlichen Ausdruck bei Männern und den weiblichen Ausdruck bei Frauen vervollständigt, ist in jedem Alter unterschiedlich. Auch die Verwendung eines Augenbrauenstifts für verschüttete Augenbrauen ist weit davon entfernt, Natürlichkeit zu vermitteln. Die Augenbrauentransplantation bietet hier eine dauerhafte Lösung.

    Abgesehen von Krankheiten können Faktoren wie Verbrennungen und Verletzungen dazu führen, dass Augenbrauen abfallen und Bereiche in den Augenbrauen offen sind. Die Augenbrauentransplantation ist die beste Lösung für verlorene und dünne Augenbrauen. Da bei dieser Transplantation auch die am weitesten fortgeschrittene FUE-Technik zum Einsatz kommt, können Sie wieder ästhetisch aussehende Augenbrauen haben. Toll aussehende Augenbrauen können mit Haarwurzeln aus dem Nackenbereich kreiert werden. Die Augenbrauentransplantation verbessert nicht nur das Aussehen, sondern hilft der Person auch, sich psychisch wohl zu fühlen.

    Wie wird eine Augenbrauentransplantation durchgeführt?

    Nach Abschluss dieser Entscheidung durch diejenigen, die eine Augenbrauentransplantation wünschen, werden vorbereitende Arbeiten für die neue Position der Augenbrauen durchgeführt. Die Augenbrauentransplantation, die je nach Wunsch der Person durchgeführt wird, wird auf eine Weise durchgeführt, die sie glücklich macht. Die Erwartungen der Person, wie der Wunsch nach dicken Augenbrauen und dünnen Frühlingsaugenbrauen, werden erfüllt. Wenn die vorbereitenden Vorbereitungen abgeschlossen sind, erfolgt die Betäubung des Augenbrauenbereichs mit einem Lokalanästhetikum. Anschließend wird mit dem seitlichen Schlitz gemäß der Planung im Augenbrauenbereich mit Mikrokanälen begonnen, die geöffnet werden.

    Die aus dem Nackenbereich gesammelten Haarfollikel werden einzeln in die geöffneten Kanäle genäht. Dieser Bereich eignet sich für den Aufbau der Haarfollikel in der Augenbrauenstruktur. Daher ist dieser Bereich die erste Wahl für Haarfollikel. Beim Entfernen von Haarwurzeln werden Werkzeuge mit einer Dicke von 0,6-0,7 mm verwendet. Der wichtigste Punkt dabei ist, dass die entnommenen Haarfollikel ohne Wartezeit in die im Augenbrauenbereich geöffneten Kanäle eingepflanzt werden. Wenn die Haarfollikel gesammelt und warten gelassen werden, besteht die Gefahr, dass sie ihre Funktionen verlieren, dh absterben. Daher sollte ein Spezialist auf diesem Gebiet eine Augenbrauentransplantation durchführen. Da während der Haarfollikelentfernung und -transplantation Werkzeuge mit sehr feiner Spitze verwendet werden, gibt es nach der Augenbrauentransplantation keine sichtbare Narbe.

    Häufig gestellte Fragen Augenbrauentransplantation

    Ist die Augenbrauentransplantation eine Daueranwendung?

    Es gibt keinen Verlust von transplantierten Haarfollikeln nach einer Augenbrauentransplantation. Haarfollikel im Nackenbereich werden sowieso nicht genetisch abgestoßen. Dieser Vorgang kann nur auf Wunsch der Person wiederholt werden. Nachdem die neue Augenbrauenform in einem Jahr ihre Form gefunden hat, möchte die Person vielleicht eine etwas intensivere Augenbraue haben. Aber auch das sollte man nicht übertreiben. Die Form der Augenbrauen sollte für die Dichte der Haare im Gesicht der Person geeignet sein. Es sollte auch berücksichtigt werden, dass die Haut überschüssige Haarfollikel nicht anheben kann.

    Wer bekommt eine Augenbrauentransplantation?

    Frauen zeigen großes Interesse an einer Augenbrauentransplantation. Frauen achten mehr auf visuelle Schönheit. Sie wissen, wie wichtig Augenbrauen für die Schönheit des Gesichts sind. Aus diesem Grund möchten diejenigen, die aufgrund von Krankheiten und Verletzungen offene Bereiche an ihren Augenbrauen haben, für spärliche Augenbrauen, für dichte Augenbrauen, die in der Gesellschaft wirksam sind, eine Augenbrauentransplantation haben. Auch diejenigen, die ihren Augenbrauen dauerhaft die gewünschte Form geben möchten, gehören zu denjenigen, die sich eine Augenbrauentransplantation wünschen.

    Ist die Augenbrauentransplantation eine Anwendung, die Spuren hinterlässt?

    Es gibt zwei Techniken, die bei der Augenbrauentransplantation angewendet werden können. Dies sind die Methoden, die bei der Haartransplantation verwendet werden. Es gibt einen Unterschied zwischen FUT- und FUE-Methoden nur bei der Entfernung von Haarfollikeln. Aber auch dieser Unterschied wirkt sich positiv auf die Patienten aus. Denn bei der FUE-Technik, die im Allgemeinen für die Augenbrauentransplantation verwendet wird, wird nicht eingeschnitten. Daher ist die Augenbrauentransplantation bei Patienten keine Anwendung, die Narben hinterlässt. Die Haarwurzeln werden einzeln ohne Einschnitt entnommen und im Bereich der Augenbrauen eingepflanzt. Es gibt kein Problem der Narbenbildung an der Stelle, an der die Haarwurzeln entnommen oder eingepflanzt werden. In der ersten Stufe verlieren Spuren in Form von weißen Punkten nach kurzer Zeit ihre Wirkung.

    Wie wird die Augenbrauentransplantation durchgeführt, gibt es Schmerzen?

    Die Augenbrauentransplantation, bei der die vom Hals entnommenen Haarfollikel in den Augenbrauenbereich verpflanzt werden, ist in den letzten Jahren eine sehr beliebte Praxis. Bei einer personalisierten Planung sollten Haarfollikel in geeigneten Winkeln und in einer Richtung gepflanzt werden, die sich an die Augenbrauen anpasst. Personen, die sich einer Augenbrauentransplantation unterziehen, erhalten zunächst eine örtliche Betäubung. Da auch bei der Aussaat die FUE-Technik zum Einsatz kommt, wird an keiner Stelle ein Schnitt gemacht. Die Augenbrauentransplantation wird schmerzfrei abgeschlossen.