Skip to content Skip to footer
Kostenlose Beratung

LASSEN SIE SICH BERATEN

Bitte füllen Sie das untenstehende Formular aus und wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

    Wo haben Sie von uns gesehen/gehört?





    Bichektomie (Wangenästhetik)

    Die Bichektomie (Wangenästhetik) ist eine der angesagtesten wangenästhetischen Anwendungen der letzten Zeit. Dank dieser auch als Hollywood-Wange bekannten Anwendung wird das gewünschte Wangenbild erreicht. Darüber hinaus bietet die Bildung einer umgekehrt dreieckigen Gesichtsstruktur nach dem Eingriff ein ästhetisch schönes Erscheinungsbild.

    Die Wangenstruktur, die bei Frauen zu mangelndem Selbstbewusstsein führt, kann nach Untersuchungen im Gesichtsbereich durch Bichektomie korrigiert werden. Es sollte nicht vergessen werden, dass dieses nebenwirkungsfreie Verfahren maximale Effizienz bietet.

    Wie wird die Bishektomie (Wangenästhetik) durchgeführt?

    Vor der Wangenästhetik sollten Patienten keine Blutverdünner und Medikamente einnehmen. Insbesondere Aspirin sollte erst 10 Tage vorher verwendet werden. Es sollte bekannt sein, dass die Transaktion in solchen Fällen nicht durchgeführt wird. Nachdem die erforderlichen Kontrollprozesse bereitgestellt wurden, wird ein Einschnitt durch den Mund vorgenommen. Außerdem wird der Eingriff unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Nach Erreichen der Wange durch den Mund beginnt im Gegensatz zur Fettinjektion der Prozess der Entfernung von überschüssigem Fett. Nachdem das Fett entfernt wurde, wird der Einschnitt geschlossen und genäht. Die Schnittnarbe im Mund verschwindet innerhalb von 1 Woche.

    Bishektomie (Wangenästhetik) ist eine schmerzfreie Anwendung. Sie kann in Vollnarkose, Sedierung oder örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Die Operation ist nach der Analyse des Fettgewebes und der Untersuchung der Wangenstruktur in kurzer Zeit abgeschlossen. Da durch die Operation die maximale Effizienz erreicht wird, ist es den Patienten möglich, in kurzer Zeit das gewünschte Aussehen der Wangen zu erreichen.

    Überlegungen nach Bichektomie

    Nach einer Bishektomie, auch bekannt als Wangenverdünnung, sollten die Empfehlungen des Arztes beachtet werden. Dabei können die vom Arzt verordneten Medikamente unter laufender Mundpflege eingenommen werden. Darüber hinaus ist die Mundpflege eine der wichtigsten Situationen.

    Eine tägliche Reinigung sollte erfolgen, um Infektionen im Mundbereich vorzubeugen und das Infektionsrisiko zu eliminieren. Nach der Bichektomie können die Patienten in ihren Alltag zurückkehren. Da es jedoch Stiche im Mund geben wird, ist beim Essen und Trinken Vorsicht geboten. Da die Stiche nach der Inzision innerhalb von 1 Woche fallen, reicht es aus, auf die erste 1-Wochen-Periode zu achten.

    Häufig gestellte Fragen Bichektomie

    Wer kann eine Bishektomie bekommen?

    Frauen mit viel Fett an den Wangen, deren Gesichtszüge nicht auffallen, deren Gesicht fett aussieht, bevorzugen oft diesen Prozess. Bishektomie wird bei Menschen mit dicken und quadratischen Gesichtskonturen durchgeführt. Obwohl die größte Nachfrage nach diesem Verfahren von Frauen kommt, wird es auch bei männlichen Patienten angewendet. Da die Knochen- und Fettstruktur bei männlichen Patienten anders ist, wird weniger Fett entfernt, wenn der Eingriff bei Männern durchgeführt wird.

    Wie sollte ich einen Arzt auswählen?

    Die Wahl des Arztes ist eines der wichtigsten Themen in der ästhetischen Wangenchirurgie. Wangenästhetik, wo man das Öl auf die Wange bekommt und wie viel Öl man bekommt, dann wo und wie viel Füllung aufzutragen ist, wenn die Füllung notwendig ist, ist ein sehr wichtiges Thema. Um dem Gesicht eine V-Form zu geben, müssen alle Gesichtskonturen von einem erfahrenen plastischen Chirurgen beurteilt werden. Ebenso wichtig sind die Ausbildung des Arztes und der Erfolg seiner Operationen.

    Was sind die Risiken einer Bishektomie?

    Eine Bishektomie ist normalerweise eine einfache Operation, die risikofrei und kurzfristig ist und zufriedenstellende Ergebnisse liefert. Das Risiko von Komplikationen ist sehr gering. Wie bei jeder Operation muss der Chirurg sehr erfahren in der Anatomie des Bereichs sein. Aber mit der sich entwickelnden Technologie ist das Risiko bei dieser Transaktion auf Null gesunken. Aus diesem Grund ist es eine Methode, die sehr oft von vielen weiblichen und männlichen Patienten angewendet wird.

    Wer kann eine Bishektomie bekommen?

    Wer durch die Befeuchtung im Wangenbereich dicke, eckige oder runde Gesichtskonturen hat, kann diesen Vorgang problemlos durchführen. Obwohl sie kein Übergewicht haben, wird die Bishektomie nur für Personen mit Schmierung im Wangenbereich empfohlen, um proportionale und ästhetische Gesichtskonturen zu erreichen.

    Gibt es eine Altersgrenze für eine Bishektomie?

    Für dieses in den letzten Jahren in der Türkei recht verbreitete Verfahren müssen die Patienten älter als 20-25 Jahre sein. Fettgewebe in den Wangen wird ab diesem Alter dauerhafter. Aus diesem Grund sollte eine Wangenverkleinerung nicht vor Abschluss der Pubertät in Erwägung gezogen werden. Dieses Verfahren kann bei allen Personen mit überschüssigem Wangenfett durchgeführt werden, die die Pubertät überstanden haben.

    Autor:

    Prof. Dr. Ahmet Hamdi Sakarya

    Assoc. Prof. Dr. Ahmet Hamdi Sakarya erhielt seine medizinische Ausbildung an der Medizinischen Fakultät der Ege-Universität. Er ist Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie. Er ist außerdem ECFMG-zertifiziert, was für die legale Ausübung der Medizin in den Vereinigten Staaten erforderlich ist.

    Mehr lesen